Zentrum für alpine Kulinarik

Umnutzung des ehemaligen Kapuzinerklosters (mit Bio Suisse, Pro Specia Rara und Slow Food)

Architektur: Beat Rothen AG, Winterthur
Auftraggeber: Senn Resources AG, St. Gallen
Hofer: Idee, Programm, Projektentwicklung (mit Senn und Dominik Flammer)
Gesamtprojektleitung: Dominik Flammer, Public History, Zürich