Credo

Ich helfe mit, Menschen für Raumqualitäten und gute Architektur zu sensibilisieren und Lebensräume zu finden oder zu schaffen, in denen sich das Leben mit all seinen Facetten entfalten kann. Mit Phantasie und Kreativität, dem Verständnis für Wirtschaftlichkeit und Machbarkeit sowie all meiner Erfahrung als Architekt, Entwicklungsberater und Ethiker.

hofer_bild_header_web

Curriculum

Martin Hofer hat eine erwachsene Tochter und zwei erwachsene Söhne (und bereits zwei Enkelinnen) und ist mit der Fotografin Andrea Diglas verheiratet. Sie leben in einer umgebauten Werbeagentur in Gockhausen, direkt an der Stadtgrenze von Zürich.

Berufliche Tätigkeiten

1990-2017

Gründungspartner Wüest Partner AG, Zürich, viele Jahre Mitglied der Geschäftsleitung, Verwaltungsrat oder Verwaltungsratspräsident

  • Immobilienentwicklung (Analysen, Konzepte, Strategien)
  • Komplexe und spezielle Bewertungen
  • Expertentätigkeit
  • Trendforschung
1982-1989

Praktische Tätigkeit als Architekt in eigenem Büro in Zürich

Aus- und Weiterbildungen

2005-2007

Nachdiplomstudium an der Universität Zürich, Master in Applied Ethics (MAE) UZH

1998/1999

Coaching-Ausbildung

1992/1993

Projektmanagement-Ausbildung

1984/1985

Bauleiter-Ausbildung

1975-1982

Architekturstudium an der ETH Zürich
Master of Arts ETH (Architecture)

1962-1975

Schulen in Zürich (Matura Typ A)

Media

Eine Oase mitten in der Stadt

Martin Hofer ist Mitinitiator des Projekts «Seebahn-Park». Nun ist aus der Projektgruppe ein Verein entstanden, und der sucht Mitglieder.

Mehr erfahren

Zauberformel "Rohbaumiete"

Martin Hofer im Gespräch mit SSA Architekten über entmündigte Mieter, mangelnde Wohnkompetenz und neue Visionen fürs Wohnen.

Zum Artikel

Ein Chüngel für die "Besten"

Initiiert durch Marin Hofer, stiftet die Firma Senn Hochparterre zum 30. Geburtstag einen Preis im Rahmen der "Besten". Ausgezeichnet mit einem Kaninchen werden die besten ersten Häuser.

Zum Artikel

When a Factory becomes a Home

Im gleichnamigen Buch porträtiert Chris van Uffelen eine ehemalige Werbeagentur in Gockhausen, die Martin Hofer im Rahmen einer Projektentwicklung (2 Umwandlungen und 25 Wohnateliers) zur Umnutzung vorgeschlagen hatte. Heute wohnt er selber drin.

Weiterlesen

Hochparterre wird 30 Jahre alt

Martin Hofer ist seit vielen Jahren mit der Zeitschrift Hochparterre eng verbunden, u.a. als Miterfinder der Sonderheft-Reihe «Stadtmonografien» (siehe Abschnitt «17. Hochparterres Haus»).

Weiterlesen

Architektur und Raumplanung in der Schweiz

Die Nutzung sollte frei sein. Die Ausnützung sollte frei sein.» meint Martin Hofer in einem Interview mit Dr. Gregory Grämiger, Institut gta, ETH Zürich

Zum Interview

Der Immobilienflüsterer

Martin Hofer ist ein Netzwerker und Querdenker in der Immobilienwelt. Nun verlässt er Wüest Partner und spricht im Hochparterre über Bewertungen und Daten, Investoren und Architekten.

Zum Artikel

Zurich’s Real Estate Matchmaker

Ein Gespräch über die Entwicklung Zürichs, städtische Lebensräume und Nachhaltigkeit, erschienen im «Companion», dem Magazin der 25hours Hotels.

Zum Artikel

Standortmanager 2016

Im Juni 2016 wurde Martin Hofer, zusammen mit seinem Gründungspartner Hannes Wüest, für seine langjährige Pionierarbeit zum Standortmanagement geehrt.

Zum Award

Referenzen

Aus einer Vielzahl von Referenzen der letzten 28 Jahre seien hier stellvertretend einige Beispiele aufgeführt. Es werden bewusst auch Projekte gezeigt, die gescheitert sind.

Alt Text

Grid, Allschwil, Gewerbe-Komplex für Büro, Labor, Lehre und Kreative

Mehr
Alt Text

Zentrum für alpine Kulinarik, Stans, Umnutzung des ehemaligen Kapuzinerklosters

Mehr
Alt Text

Zwicky Süd, Dübendorf/Wallisellen, Wohn- und Gewerbequartier in der Agglomeration

Mehr
Alt Text

Feldhäuser, Emmen, Wohnanlage Areal Alfred-Schindler-Stiftung

Mehr
Alt Text

MinMax, Opfikon, Wohn-/Gewerbehaus mit ca. 100 Kleinst- und Clusterwohnungen

Mehr
Alt Text

Tatort, Zürich-Affoltern, befahrbares Gewerbehaus

Mehr
Alt Text

Noerd, Zürich, Gewerbehaus der Kreativen in Zürich-Nord

Mehr
Alt Text

Smartinska, Ljubljana, Masterplan Stadterweiterung

Mehr
Alt Text

Pentagon, Zürich, Fussballstadion mit Mantelnutzung, Siegerprojekt aus Wettbewerb

Mehr
Alt Text

Balance, Wallisellen, 14 Mehrfamilienhäuser im Stockwerkeigentum

Mehr
Alt Text

Kurfürst, Zürich, Spekulationsfreies 7-Familien-Haus mit Ateliers im Stockwerkeigentum

Mehr